Eröffnungsplenum

Beim Gemeinwohl gibt es keine einfachen Antworten und Entscheidungen. Wie finden wir sie trotzdem?

Prof. Dr. Frank Adloff, Petra Bahr, Serap Güler, Annette Schavan
GeorgRinger\News\Domain\Model\FileReference:1460
Prof. Dr. Frank Adloff, Petra Bahr, Serap Güler, Annette Schavan

Was ist Gemeinwohl? Wer definiert es? Und wie einigt man sich darauf? Fest steht: Gemeinwohl muss nicht gegen die individuelle Freiheit laufen, sondern kann sie mit einschließen. Es geht darum, das ICH in Beziehung zu setzen zum ANDEREN. Während die Verfassung den Horizont vorgibt, ist Gemeinwohl keine alleinige Aufgabe des Staates. Aber der Staat schafft die Rahmenbedingungen und kann zum Beispiel mit Bürgerbeteiligung dafür sorgen, dass auch die Leisen gehört werden. Um politische Entscheidungen zu erklären, braucht es Kommunikation. Doch eine Krux bleibt: Ob eine Entscheidung dem Gemeinwohl dient, können wir häufig erst im Nachhinein erkennen.

 

Moderation: Anja Heyde